Freitag, 21. September 2012

It's cookie time ... #2

Heute gibts ein weiteres Cookierezept von mir. Hier, hier und hier haben wir euch bereits zwei tolle Rezepte gepostet.

Für die, die es vielleicht nicht ganz so süß mögen gibt es heute Double Peanut Cookies, die leicht süß aber auch salzig schmecken. Die Kombination ist wirklich gelungen und beim Backen duftet es herrlich nach Kuchen und Erdnüssen.


Rezept für ca. 20 Stück:
Grundteig bestehend aus 
125 g weiche Butter
175 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei

200 g Mehl

1 TL Backpulver


Für die double Peanut Cookies
100 g gesalzene & geröstete Erdnüsse
100 g weiche, cremige Erdnussbutter

1. Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen und ein oder zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Erdnüsse grob hacken.
2. Erdnussbutter, Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer cremig rühren, anschließend das Ei zugeben und unterrühren.
3. Mehl und Backpulver mischen und zu der Crememasse geben und die Ernüsse unterheben.

4. Mit den Händen 20 Kügelchen formen und mit Abstand auf die Bleche setzen und flach drücken. Dabei auf etwas Abstand achten, da die Cookies auseinanderlaufen.
5. Auf mittlerer Schiene für ca. 10 min. backen. Die Ränder sollten goldbraun und die Cookies in der Mitte noch weich sein.
6. Nach dem Backen noch kurz auf dem Backblech auskühlen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.  

 

Wünscht ihr euch ein spezielles Cookierezept? Wie immer habe ich auch dieses aus der LECKER Bakery und könnte euch noch Banana Walnut Cookies, Ginger Cookies oder Coco Choco Cookies anbieten :)


Liebe Grüße
Eure Janin

Kommentare:

  1. Es wird sooo kalt..ich wäre für Ginger Cookies..oder eigentlich, wenn du mich so fragst für alle ;))

    muss unbedingt mal welche backen..echt toll :)

    Liebe Grüße
    Franzi

    http://muffinhc.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die fand ich auch sehr interessant und ich glaube, ich werds wirklich mal versuchen. Stelle ich mir sehr interessant vor!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ich hätte sogar noch welche übrig gehabt ;)

      Löschen
  3. Ich liebe sowieso Cookies und die werden bestimmt sooo lecker schmecken, uiiii!

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooooh ja. Ich sag dir, die waren wirklich grandios! Cookies sind einfach super. Schnell gemacht, leicht in der Herstellung und halten sich gut verpackt 1 Woche!

      Löschen
  4. Die Cookies sehen sehr lecker aus. Ein Coco Choco Rezept würde mich auch noch interessieren.
    Vielleicht sollte ich mir auch mal eine LECKER Bakery besorgen... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zeitschrift ist jeden einzelnen Cent wirklich wert, glaub mir! Die Lecker Kochzeitschrift ist nicht so meins aber die Bakery... ich bin noch nicht mit dem Backen aus der 1. Ausgabe fertig und im Oktober kommt schon die nächste für die Weihnachtsbäckerei .... mmmmmh :)

      Löschen
  5. Das Rezept klingt sehr gut, allerdings sehen die Cookies auf Deinem Bild wirklich blass aus... sollen die so sein oder täuscht das Bild? Ich werde das Rezept auf jeden Fall nachbacken.
    Wenn Du die Entscheidung noch nicht getroffen hast wäre ich für Ginger Cookies. ;-)
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, ich hatte mich beim Backen auch gewundert, dass sie irgendwie nicht dunkler werden, aber sie waren so perfekt! In der Zeitschrift waren sie auch recht blass :)

      Löschen
  6. ich hab gerade die Cookies gebacken...hab aber den Grundteig genommen und smarties rein getan...jetzt liegen sie und erklaten aber genascht hab ich schonma ;))...
    hoffe die werden noch fester...
    wie lagerst du die denn? in einer Keksdose?

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frisch aus dem Ofen sind sie wirklich sehr weich und sie verleiten einen, sie vielleicht doch noch ein paar Minuten im Ofen zu lassen kalt sind sie dann aber genau richtig! Ich bewahre sie meistens in so einem zipperbeutel auf :-)

      Löschen