Freitag, 21. September 2012

[Good Food] #1

Ich würde gern häufiger auf dem  Blog nicht nur Snacks oder Gebackenes vorstellen, sondern ab und auch gern mal ein leckeres Gericht. Die meisten sind fix gemacht und nicht großartig aufwendig. Ich habe euch hier und hier schon ein paar schnelle Gerichte gezeigt und würde das Ganze gern ausweiten., weil die beiden Posts bei euch gut angekommen sind.

Herbst und Winter sind für mich ganz klar die Zeit des Kochens und Backens, vorallem des Schlemmens. Da darf es am Wochenende gern mal aufwendiger sein und mehr Kalorien haben :)

Ich bin keine herausragende Köchin, versalze schonmal gern Nudeln oder Suppen und lasse auch häufig mal etwas anbrennen. Aber: ich habe Spaß dabei und deshalb wird es hier in der Kategorie [Good Food] regelmäßig unregelmäßig leckere Gerichte zum Nachkochen geben.

 
Den Anfangen machen heute Schweinelendchen in Pilzrahmsauce



Für 4 Portionen:

1 Zwiebel
300 g frische Champignons
1 Bund Petersilie
600 g Schweinefilet
4 EL Butterschmalz oder ähnliches
Salz & Pfeffer
100 ml trockener Weißwein
125 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
200 g Sahne oder Cremefin von Rama

1. Zwiebeln schälen und in feine Wüfel schneiden. Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Petersilie waschen und kleinhacken. Das Schweinefilet säubern und in gut 3 cm breite Streifen schneiden.

2. In einer Pfanne Öl oder Butterschmalz erhitzen und die Filetscheiben 3-4 Min. von beiden Seiten anbraten. Salzen und pfeffern und abgedeckt zur Seite stellen. Das restliche Butterschmalz in die Pfanne geben und die Zwiebeln 1 Min. anbraten. Vorsicht, wenn sie verbrennen wirds bitter! Die Pilze zugeben und alles für 5 Min. unter Rühren scharf anbraten.

3. Mit Weißwein löschen, den Weißwein verdampfen lassen. Die Brühe und Sahne zugeben und aufkochen lassen. Die Soße einkochen und sämig werden lassen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Fleisch nochmals in der Sauce erhitzen.

Fertig!
Bei uns gab es Reis dazu. Bandnudeln, Rösti oder einfach Salat passen aber genauso gut.

Ihr seht, fix gemacht und dafür richtig lecker. Auf dem Bild seht ihr zwar weder Pilze noch Petersilie, gehören aber zum Rezept.

Das Rezept habe ich auf dem Buch Küchenschätze von GU, welches ich noch näher vorstellen werde.

Liebe Grüße
Janin

 

Kommentare:

  1. Klingt sehr lecker! Danke! Hast Du mit Cremefine gekocht und es für gut befunden, oder mit Sahne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze fast nur Cremefin und fand es ziemlich lecker :)

      Löschen
  2. sieht lecker aus ♥

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen