Donnerstag, 30. August 2012

Mini USA Haul

Hallo ihr Lieben,

wie bereits angekündigt, habe ich in den USA nicht wirklich viel Schminkzeug gekauft. Zum einen lag es an der Kürze der Zeit (in 4 Tagen möchte man ja ggf. auch das ein oder andere sehen, wenn man noch nie in der Stadt war) zum anderen habe ich das Geld ehrlich gesagt auch eher für Klamotten ausgegeben ;-)

Nichts desto trotz waren wir getränketechnisch in einem Supermarkt unterwegs und sind an dem Wet 'n' Wild Aufsteller vorbeigelaufen, den man hier zu Lande ja auch bei diversen EDEKA Märkten findet.Der Aufsteller war recht leer gefegt, daher hat es nur ein Lidschattentrio, ein Highlighter und ein Lipgloss nach Deutschland geschafft. 
Eine MAC Foundation durfte ebenfalls noch mit:


Das Lidschattentrio Sweet as Candy habe ich für 3 $ erstanden. Viel erwartet habe ich nicht, die Pigmentierung ist okay. Nicht der wahnsinn aber super für ein dezentes Alltagsmakeup. Die einzelnen Lidschatten krümeln etwas, weshalb man sie eher auftupfen sollte. Einmal aufgetragen halten sie aber doch den ganzen Tag.




Wie ihr seht, die Lidschatten schimmern ganz schön, die Deckkraft ist allerdings eher durchschnittlich. Typisch für die Wet 'n' Wild Trios sind die geprägten Lidschatten, mit einer kleinen Anleitung, welche Farbe wo verwendet werden sollte/könnte.

Für 2 $ habe ich noch diesen Highlighter in Catwalk Pink mitgenommen. Eigentlich hätte ich gern ein Blush gehabt, aber leider gab es kein einziges mehr. Ein 2. Mal hab ichs nicht in den Supermarkt geschafft, somit musste ich mich mit dem Highlighter zufrieden geben. Er zaubert einen schönen Schimmer auf die Wangen, der nicht speckig ausschaut.



Auf dem unteren Bild erkennt man gut die unterschiedlichen Farben:
- ein schimmriges Rosa mit hohem Glitzeranteil
- ein etwas dunkleres Rosa mit weniger Glitzer- bzw. Schimmeranteil
- einen Pfirsichton mit relativ wenig Schimmer
- ein sehr schimmriges Pfirsich
Ich bin nicht besonders gut in Farbbeschreibungen ...

Der Aufsteller hatte leider keinerlei Tester, sodass ich ausschließlich blind kaufen konnte. Was bei den Preisen jetzt nicht dramatisch ist. Ich hätte gern den ein oder anderen Lippenstift mitgenommen, farbtechnisch hat mich aber nichts angesprochen. Ein Fan von Lipglossen bin ich eigentlich nicht, für 1$ (oder 2..) durfte dann dieser Mega Slicks Lipgloss in Strawberry Ice mit.


 
Das untere Bild habe ich etwas unscharf fotografiert, damit ihr den Glitzeranteil erkennen könnt. Auf den Lippen fühlt er sich recht gut an, Glitzer erkennt man nicht großartig, allerdings würde ich sagen, der Lipgloss sieht irgendwie metallisch aus. Mir gefällt er erstaunlicherweise ganz gut und ich werde mich hier in Deutschland mal nach anderen Farben (und hoffentlich Testern) umsehen.

Als letztes habe ich MAC in einer Mall noch einen Besuch abgestattet. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem der Mineral-Lidschatten, die Auswahl war aber recht mager. Da ich schonmal da war, habe ich mich in Sachen Foundation beraten lassen. Ich kannte bislang nicht wirklich meinen Hautton... ob gelbstichtig, rosa Unterton, grau oder was auch immer. Die Verkäuferin war recht freundlich und hat festgestellt, dass ich eine N3 bin. Damit kann man doch arbeiten, oder? :) Ich habe mir dann die Face & Body Foundation mitgenommen.


Enthalten sind 120 ml zu einem Preis von 32 $ (Douglaspreis: 36 €). Bricht man den Preis auf die MAC üblichen 30ml runter, liegt man bei knapp 8 $. Wie ihr auf dem unteren Bild ist die Foundation sehr, sehr, sehr flüssig. Ob ich das gut finde, weiß ich noch nicht.


Sie fühlt sich aufgetragen sehr gut an. Laut Verkäuferin handelt es sich um eine wasserfeste Foundation. Braucht man sowas? Ich bin mir nicht sicher. Die Deckkraft würde ich als leicht bis mittel bezeichnen, lässt sich aber schrittweise aufbauen.

Im Nachhinein habe ich auf einigen Blogs gelesen, dass die Foundation noch vor Ende des MHD umgekippt ist und man sie besser dunkel und trocken lagern sollte. Hat jemand Erfahrung mit der Foundation?

Ich bin gespannt wie sie sie im Langzeittest machen. Der erste Eindruck ist zumindest positiv und ich werde weiter berichten.

Das wars auch schon. Mehr ist es nicht geworden, aber ich bin rundum zufrieden. 

Aufgrund des nicht besonder guten Dollarkurses waren die Ersparnisse nicht sonderlich groß.  Da ich aber immer die Möglichkeit habe, mir etwas aus den USA schicken zu lassen, habe ich mich auch bewusst zurück gehalten :)

Liebe Grüße und einen schönen Abend!
Eure
Janin

Kommentare:

  1. da hast du ja echt super schöne Sachen mitgenommmen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich bin wie gesagt auch vollkommen zufrieden :)

      Löschen
  2. Schöne Sachen hast du mitgebracht. Die Wet'n Wild Paletten werden ja zurzeit wieder von diversen amerikanischen YT-Gurus gelobt.

    P.S. Einen schönen, abwechslungsreichen Blog habt ihr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Palette ist wirklich toll. Edeka Märkte mit amerikanischem Sortiment sollte man in jedem Fall mal aufsuchen :) Ich interessiere mich noch für 2-3 andere Paletten und werde mich da mal auf die Suche begeben.

      Vielen Dank für das Kompliment!
      LG

      Löschen
  3. Ich liebe die F&B- besonders im Sommer ist sie klasse, da sie so schön leicht und wasserfest ist^^ Außerdem kann man die Deckkraft so nett variieren und man sieht nie cakey oder verlaufen aus... Sie gehört jetzt seit fast zwei Jahren zu meinen absoluten Lieblingen- ich benutze die weiße auch sehr oft um zu dunkle Foundations aufzuhellen...

    Ich habe sie auch meist im Kühlschrank und eine Abfüllung in der richtigen Mischung im Kosmetikschränkchen... Aber es ist schon echt schwer sie alleine leer zu bekommen- besonders wenn es nicht die einzige Foundation im Schrank ist^^

    AntwortenLöschen
  4. Die Mac Foundation kenne ich auch gar nicht, da muss ich mich wohl mal schlau machen. Ich finde die Wet & Wild Produkte toll, ich muss auch unbedingt mal zu Edeka und nach den Produkten suchen :)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen