Donnerstag, 12. Juli 2012

Grillsaison Part V: Coucous Salat

Perfekt zum Grillen, wenn man mal keine Lust auf die schweren Salate wie Kartoffel- oder Nudelsalat hat. Couscous habe ich das erste Mal vor kurzem bei einer Freundin probiert und war gleich begeistert. Mein erster Gedanke war: schmeckt wie Tomatenreis. 

Zum Grillen habe ich dann bei Chefkoch ein Rezept rausgesucht und mich daran versucht. Allerdings habe ich das Rezept etwas umgewandelt, bzw. angepasst, da ich gern etwas würziger mag.


Zutaten:
250 gr. Bulgur oder Couscous
3 Paprikaschoten
1/2 Bund Lauchzwiebel
1 Knoblauchzehe
1 große Zwiebel
1/2 Tube Tomatenmark
4 EL Öl
Salz
Gemüsebrühe

1. Bulgur oder Couscous in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser und Gemüsebrühe auffüllen. Soviel Wasser verwenden, dass der Couscous gerade so bedekt ist. Gut salzen (vorsicht durch die Brühe wird es schon salzig!) und 10 min. quellen lassen.

2. Währenddessen die Paprika kleinschneiden, Knoblauch hacken oder pressen und die Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden.

3. Öl und Tomatenmark unter die Couscousmasse rühren und das Gemüse zugeben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.


Schmeckt super zu gegrilltem Fleisch oder einfach mit einem Stück Baguette. Dazu kann man auch noch Minzjoghurt reichen, was aber nicht unbedingt mein Fall ist.

Viele Grüße
Janin

Kommentare:

  1. uiii das Rezept kommt mir gerade gelegen, wollte schon länger mal Coucous ausprobieren jetzt habe ich auch das Rezept dazu :)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Für meinen Geschmack kann man die Zwiebel ruhig weglassen. Ich mag Frühlingszwiebeln sehr gern, das reicht an Intensität. Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat! :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen