Mittwoch, 11. Juli 2012

Einfache Flechtfrisuren - Basic

Hallo meine Lieben,

heute geht es um... Haare, Haare, Haare :)

Ich liebe Flechtfrisuren. Deswegen wollte ich euch mal von Anfang an so eine Flechtfrisur zeigen. Wir fangen heute mal ganz einfach mit den Basics an: ein ganz normalen geflochtener Zopf.



Aber das ist für manche schon eine große Hürde. Ich versuche mal, es euch zu erklären (ich habe beim Schreiben bemerkt, dass das überhaupt nicht einfach ist!). Hm ... Ein Video drehen wäre wahrscheinlich das einfachste. Aber ich hab keine Videokamera. Aufmalen? Eigentlich eine Option. Hab ich auch versucht. Sieht aber fürchterlich aus. Also versuche ich es so gut es geht zu erklären ... mit Bildern.

1. Die kompletten Haare in 3 gleichgroße Teile teilen.


2. Den rechten Teil über die Mitte legen (ich nehme es dann immer in die linke Hand damit sich die Strähnen nicht vermischen). 


2.1 Die bis dahin noch mittlere Strähne in die rechte Hand nehmen.


3.  Bei diesem Schritt legen wir die linke Strähne wieder über die Mitte. Ich lege die linke Strähne wieder in die rechte Hand damit es keinen Haarsalat gibt. 


4. Bei Schritt 4 fangen wir eigentlich wieder bei 2. an. Wir legen die rechte Strähne über die Mitte, dann wieder die linke über die Mitte, die rechte über die Mitte, die linke, die rechte und so weiter.


Das macht ihr jetzt bis zum Ende, bindet das ganze zusammen und habt den oben gezeigten geflochtenen Zopf. Eigentlich ganz einfach oder? ;) (mit ein wenig übung ist es wirklich einfach)

Habt ihr eine Lieblings-Sommerfrisur?

Ich wünsche euch viel viel Spaß beim Nachflechten.

Eure 
Jenny

Kommentare:

  1. Du hast so schönes gepflegtes Haar (: Wie machst du das nur?
    Liebe Grüße Samba

    AntwortenLöschen
  2. Hey, dankeschön. :)

    Hm eigentlich mache ich nichts besonderes mit meinen Haaren. Ich wasche sie jeden 2. Tag mit dem schampoo von Loreal Vitamino Color und der Dove intensiv Kur-Spülung (die dunkel blaue).

    Ich lasse sie dann meistens über Nacht trocknen. Und wenn sie sehr lockig sind, glätte ich sie am nächsten morgen grob. Ich föhne so gut wie gar nicht nur wenn ich mal schnell weg muss ^^

    AntwortenLöschen