Freitag, 12. Oktober 2012

Haaröl und andere Wundermittel


Heute würd ich euch gern meine Erfahrungen mit Haarölen mitteilen.


Ich habe sehr dicke und vorallem sehr viele Haare mit trockenen Spitzen und Splissanfälligkeiten. Meine Haarpflege bestand bis dato aus Haare waschen, ab und an eine Spülung und hin und wieder mal eine Haarkur.

Beim Aufräumen hab ich dann das Marrocainoil aus der Glossybox Oktober 2011 entdeckt. Eine 10 ml Probiergröße.


Das kleine Fläschchen habe ich über gut 3 Monate bentuzt. Ich habe nach jeder oder jeder 2. Haarwäsche eine erbsengroße Menge ins handtucktrockene Haar gegeben.

Das verspricht der Hersteller:
DIE ORIGINAL MOROCCANOIL®  
ÖLPFLEGEBEHANDLUNG
+ verleiht stumpfem, kraftlosen Haar Glanz
und Struktur
+ macht jedes Haar formbar und frisierfähig
+ reduziert die Trockenzeit der Haare
um 40%


Das ist meine Meinung: 
+ Ja, es verleiht einen wundervollen Glanz und lässt das Haar kraftvoll und gesund aussehen
+ reduziert die Trockenheit definitiv. Ich brauche kaum noch einen Fön, sondern lasse Lufttrocknen.

Bei meinen dicken Haaren dauert Lufttrocknen unglaublich lang, mit dem Öl aber sind sie in gut 30-40 Min. volllständig trocken. Sie bekommen einen tollen Schwung und sehen einfach gut aus. Ich wurde gerade in der letzten Zeit häufig angesprochen, dass meine Haare so gesund und gut aussehen.

Nach dem Urlaub war die 10 ml Flasche leer und ich habe mir über Amazon die 25 ml Flasche geholt. Bezahlt habe 13,50 €. Nicht wenig, aber es ist es definitiv wert.

Kennt ihr das Haaröl? Habt ihr es vielleicht sogar noch in irgendeiner Glossybox rumliegen? Benutzt es, es lohnt sich!
 


Kommentare:

  1. ich nutze das neue Haaröl von Fructis, mit dem bin ich auch sehr zufrieden :).. dieses kenne ich nicht, hab aber schon viel Gutes gehört :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, ist wirklich richtig toll und duftet super. Meine Schwester testet es gerade auch mal und ich bin auf ihre Meinung gespannt! LG

      Löschen
  2. ich benutze immer pures Arganöl und mag es wirklich gerne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich noch gar nicht getestet weil ich so zufrieden mit dem Öl war. Meine Friseurin hatte auch die Pflegewirkung und Reichhaltigkeit bestätigt, allerdings auch den Einwand gemacht, für europäische Haare sei es zu reichhaltig. Kann ich bei meinen trockenen Spitzen nicht behaupten. :)

      Löschen
  3. uii das mit der trockenzeit ist ja seeehr interessant...hinterlässt das auch wirklich keinen fetiggen Film auf den haaren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte vielleicht noch ein Bild posten sollen, wie sparsam ich es verwende. Klar, wenn man viel Produkt nimmt, sehen die Haare ölig aus. Ich verwende aber wirklich nur eine erbsengroße Mensche, verteile sie zunächst in den Spitzen und den Rest in den Längen. Es beschwert überhaupt nicht, ist super angenehm und verleiht tollen Glanz und schwung! Wirklich zu empfehlen. Schau am besten bei amazon mal nach den 10 ml. Die dürften für kleines Geld zu bekommen sein und halten gut 3 Monate!

      Löschen
  4. Das Öl könnte auch was für mich sein. Ich habe auch sehr dickes Haar und an der Luft trocknen kann ich eigentlich immer vergessen :(.

    AntwortenLöschen