Sonntag, 27. Mai 2012

Grillsaison Part II: Bruschetta

Heute gibts einen weiteren Post zur Grill-Reihe: Bruschetta.

Bruschetta esse ich persönlich gern, obwohl ich keine Tomaten mag. Ich finde die Kombination von Olivenöl, Knoblauch und entkernten Tomaten sehr gelungen. Hier nun das Rezept:


Zutaten für ca. 8 Scheiben Weißbrot:
6 Tomaten
Salz
Pfeffer
3-4 Knoblauchzehen
Olivenöl
Basilikum (wer mag, ich mag nicht, daher weggelassen)
Baguette

Es gibt hierbei nun 2 Varianten:

Variante 1: Tomaten werden für einige Sekunden in kochendes Wasser gegeben und sobald die Haut aufplatzt in eiskaltem Wasser abgeschreckt. Die Haut von den Tomaten abziehen, Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Variante 2: Die Tomaten einfach mit Haut entkernen und in kleine Würfel schneiden. Geschmacklich macht es meiner Meinung nach keinen Unterschied.

Die Knoblauchzehen kleinhacken und mit Olivenöl übergießen. Tomatenwürfel zugeben und alles gut salzen und pfeffern. Die Menge des Olivenöls kann ich nicht genau angeben, ich mache es immer nach Gefühl. Die Tomaten sollten also schön benetzt sein vom Öl und auf dem Boden der Schüssel sollte noch etwas Olivenöl übrig sein.

Wer Basilikum mag gibt hier nun einige kleingehakte Blätter hinzu.

Das Baguette nun in Scheiben schneiden und diese dann einige Minuten im Backofen bei 190 Grad rösten, herausnehmen und die Tomatenwürfel drauf verteilen und mit Basilikum anrichten.

Fertig.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Kommentare:

  1. Hello! Your blog is so intersting! What do you say about following each other on GFC? and facebook like?:X

    FashionSpot.ro

    AntwortenLöschen
  2. Hello! Thank you! Follow you already via GFC! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich LIEBE Bruschetta!
    Auch wenn mir ehrlich gesagt beide Varianten unbekannt waren... Ich hab immer einfach die Tomaten so wie sie sind klein geschnitten - hat auch funktioniert und super geschmeckt ;-)

    Grüße,
    Koleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, es geht auch so :) Aber ich bin ein Konsistenzesser. Ich mag nichts was glitschig im Mund ist. Also müssen die Kerne raus! Ich glaube, geschmacklich machts keinen Unterschied, wird halt nur weniger wässrig, denke ich

      Löschen