Dienstag, 29. April 2014

It's Cookie-Time! Geniale Cookies mit Erdnussbutter mit Schokokern

Hey ihr,

auf Instagram hab ich es die Tage ja schon gepostet... leckere Cookies mit ganzen Erdnüssen, Erdnussbutter und leckerem Schokokern gab es bei mir.


Das Rezept möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. Diesmal stammt es aus der genialen Zeitschrift "Mutti kocht am besten". Das Besondere an dieser Zeitschrift: sie entstand komplett aus der Hand von Journalisten-Schülern im 2. Lehrjahr!  Die tolle Entstehungsgeschichte der Zeitschrift könnt ihr übrigens hier nachlesen.

Genug geschwafelt, hier gib'ts nun das Rezept für 12 megaleckere Cookies:

6 Schoko-Riesen von Stork
100 g weiche Butter
70 g cremige Erdnussbutter
175 g Zucker (ich habe nur 130g verwendet und für meinen Geschmack wars ausreichend)
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei Gr. M
200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g geröstete und gesalzene Erdnüsse

1. Die Bonbons werden quer halbiert. Die Butter, Erdnussbutter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer cremig rühren. Ei zugeben und etwa 1 Minute unterrühren. Mehl und Backpulver dazugeben und alles unterkneten.
Hier bin ich auf Handarbeit umgestiegen, weil ich mit dem Mixer nicht mehr weiterkam. 
Zum Schluss die ganzen Erdnüsse unterheben.

2. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und aus dem Teig nun 12 gleichgroße Kugeln formen. Mit dem Daumen eine Mulde in die Teigkugel drücken, den Schoko-Riesen reindrücken und mit Teig verschließen. Den Cookie mit der Handfläche etwas platt drücken und auf das Backblech geben. 6 Teighäufchen auf ein Backblech verteilen.

3. Die Cookies nacheinander im Backofen 10 Min. backen und anschließend auf dem Backblech auskühlen lassen.



Die Cookies haben genau die richtige Mischung zwischen salzig-erdnussig und süß. Den Schokoriesen in der Mitte müsste ich nicht unbedingt haben, da gefällt mir persönlich die Konsistenz nach dem Backen nicht wirklich. Tut dem Keks aber keinen Abbruch ;-)

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure
Janin

Kommentare: